Stadtplanduesseldorf.de

Düsseldorf zu Fuß

Zunächst eine Warnung: Düsseldorf ist kein ungefährliches Pflaster für Fußgänger. Besonders dort, wo sich mehrere verkehrsreiche Straßen treffen und der ohnehin schon schwer überschaubare Verkehr noch von Straßenbahnlinien durchzogen ist, kann’s schnell mal schief gehen. Um der relativ hohen Unfallrate Herr zu werden, greift die Düsseldorfer Verkehrspolizei nun rigoros durch und ahndet auch falschgehende Fußgänger mit Strafzetteln.
Rote-Ampel-Sünder riskieren in Düsseldorf vielleicht nicht immer ihr Leben aber immer öfter ein Knöllchen.

Wer gerne läuft, findet aber auch in Düsseldorf wunderbare Regionen, um sich per Pedes fortzubewegen. In erster Linie muss da natürlich die Altstadt mit mehreren autofreien Straßen genannt werden. Zum Shoppen geht man am besten in die Flinger-Straße und in der Schneider-Wibbel-Gasse schlendert man von Restaurant zu Restaurant. Von hier kann man zum Rathausplatz spazieren und dann ist es auch nicht mehr weit zu den Rheinuferpromenaden, dem wunderbaren Flaniervergnügen für alle Sonnentage.

Auf der Königsallee geht es weniger kleinteilig als in der Altstadt zu. Aber auch wenn auf den Fahrbahnen Autos vorbei rollen, mit dem Grünstreifen am Stadtgraben und den breiten Bürgersteigen ist der schönste Boulevard Deutschlands immer noch eine Garantie für den entspannten Großstadtbummel. Auch wer nicht zum Geldausgeben herkommt, wird seine Freude an den schönen Fassaden der Grünerzeithäuser haben, und hier ein hübsches Restaurant oder Café zum Verweilen finden.

Romantik mitten in der Stadt findet man im Hofgarten in Pempelfort. Der wird noch königlich gepflegt, obwohl das dazugehörige Schloss längst nicht mehr existiert.
Eine schöne Schlossanlage mit anliegendem Garten ist das Schloss Benrath im Süden von Düsseldorf. Im Rahmen einer europäischen Gartenschau wurde der Schlosspark nach historischen Mustern neu erschlossen und vermittelt nun wieder original adeliges Lebensgefühl. Auf folgender Internetseite kann man schon einmal virtuell im Benrather Schlosspark lustwandeln:
http://www.schloss-benrath.de

Das modernste Viertel Düsseldorfs, der Medienpark, lässt sich ebenfalls gut zu Fuß erkunden. Empfehlenswert ist der Besuch des Rheinturms und eine Fahrt auf die Plattform hinauf, um eine Panoramasicht über die Stadt zu genießen.
Auch ein Spaziergang durch die Gehry-Bauten vermittelt dem Besucher neue Dimensionen. So erlebt man angesichts schräger und gewellter Wände ein völlig neues Raumgefühl. Die Promenaden durch die weltberühmten Architekturwunder sind ebenfalls autofrei.
http://www.medienhafen.de


© 2017 BDP GmbH - M. Karpenko Rheinturms - Gehry-Bauten - Düsseldorf
Alle Angaben wurden nach bestem Wissen zusammengestellt, sind aber ohne Gewähr!
BDP GmbH BDP GmbH BDP GmbH BDP GmbH